Treppen sind keine Lager- oder Abstellplätze.

PR-Bericht: Treppen sind ganz schön gefährlich

Stürze auf Treppen haben schwerwiegende Folgen

Hätten Sie gedacht, dass sich jährlich 100 000 Stolperunfälle auf Treppen ereignen? Oft haben solche Stürze schwerwiegende Verletzungen zur Folge. Das muss nicht sein. Beherzigen Sie die folgenden Tipps und gehen Sie unfallfrei und beschwingt Treppen hinauf und hinunter.

Treppen haben es in sich

Treppen bringen Bewegung in den Alltag. Auch die Suva empfiehlt, Treppen statt den Lift oder die Rolltreppe zu benutzen. Denn wer die Treppe benutzt, verbraucht Kalorien und bleibt fit, fördert die Beinkraft und Koordination. Treppen haben jedoch einige Tücken, die es zu beachten gilt. Dies zeigen die Unfallzahlen: Ein Drittel aller Stolper- und Sturzunfälle ereignet sich auf Treppen. Die Folgen sind oft gravierend. Beachten Sie die folgenden Tipps und reduzieren Sie damit Ihr Unfallrisiko.

Benutzen Sie konsequent den Handlauf

Die meisten Unfälle auf Treppen liessen sich vermeiden, wenn der Handlauf benutzt würde. Wenn Sie den Handlauf konsequent benutzen, können Sie sich jederzeit retten bzw. festhalten, wenn Sie einmal ausrutschen oder stolpern sollten.

Gehen Sie langsam – seien Sie achtsam

Die Treppen rauf- und runterspringen, dabei gar Treppenstufen überspringen mag zwar sportlich aussehen, ist aber tatsächlich sehr gefährlich. Treppen sind ein dermassen riskantes «Hindernis», dass sie unsere ganze Aufmerksamkeit erfordern.

Verzichten Sie auf Telefongespräche und SMS

Multitasking auf Treppen? Eine schlechte Idee. Denn natürlich lenkt auch das Benutzen des Telefons von dem ab, was wir tun.

Nutzen Sie das Licht

Auch wenn Sie denken, diese Treppe in- und auswendig zu kennen, machen Sie wenn möglich immer das Licht an. So erkennen Sie Kontraste und sehen, wenn Ihnen mal unerwartet etwas im Weg stehen sollte oder wenn die Treppe verschmutzt oder nass ist.

Halten Sie Ordnung

Treppen sind kein Lager- oder Abstellplatz. Denn was Sie hinstellen oder liegen lassen, kann Ihrem Arbeitskollegen/Ihrer Arbeitskollegin schon sehr bald zum Verhängnis werden.

Tragen Sie gutes Schuhwerk

Je besseres Schuhwerk Sie tragen, desto trittsicherer fühlen Sie sich. Dies gilt nicht nur auf dem Wanderweg, sondern auch im Alltag.

Bewegen bringt’s.

Körperlich fitte Menschen können heikle Situationen besser meistern, Ausrutscher und Stürze eher vermeiden. Bauen Sie genügend Bewegung in Ihren Alltag ein.