Acht lebenswichtige Regeln für das Arbeiten mit Anseilschutz

Inhalt

Acht lebenswichtige Regeln für das Arbeiten mit Anseilschutz. Instruktionshilfe
Bestellnummer
88816.D
Infomittel
Instruktionsmappe, PDF, 16 Einlageblätter, A4
Ausgabe
01.01.2022

Beschreibung

Als Arbeitgeber wissen Sie, dass für Arbeiten auf dem Dach ab einer Höhe von zwei Metern eine Absturzsicherung vorgeschrieben ist. Am besten fahren Sie damit, kollektive Schutzmassnahmen zu ergreifen. So schützen Sie alle am Bau beteiligten Arbeitskräfte gleichzeitig. Dies ist jedoch technisch nicht immer möglich. Für bestimmte Arbeiten zwingt sich deshalb bisweilen der Einsatz von einem Anseilschutz auf. Der Umgang mit einem solchen Anseilschutz ist anspruchsvoll und muss sorgfältig trainiert werden.

Unsere Schulungsunterlagen helfen Ihnen bei der Durchführung des Trainings. Dabei lernen Ihre Teams in kleinen Gruppen, welche lebenswichtigen Regeln für das Arbeiten mit Anseilschutz gelten. Wir empfehlen:

  • jede Regel einzeln zu instruieren,
  • einen Intervall zwischen den einzelnen Trainingseinheiten einzuhalten,
  • eine geeignete Arbeitsstelle für die Umsetzung auszuwählen,
  • mindestens einen Tag für die Instruktion und Übung jeder einzelnen Regel zu reservieren,
  • die Einhaltung der Regeln zu kontrollieren und durchzusetzen.

Beachten Sie, dass Sie als Vorgesetzter eine Vorbildfunktion einnehmen. Halten Sie sich selbst zwingend an die Vorschriften. Loben und motivieren Sie Ihre Mitarbeitenden und bieten Sie Ihnen Unterstützung an, sollte nicht alles reibungslos laufen.

Bestellen Sie vor der Schulung die nötige Anzahl Faltprospekte (www.suva.ch/84044.d) für Ihre Mitarbeitenden.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf unserer Internetseite Prävention auf der Baustelle.

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen