Sicherungsübereignung: Beispiel als Muster

Inhalt

Standard Variante
Infomittel
Weitere Artikel, PDF
Ausgabe
18.09.2018

Beschreibung

Mit einer Sicherungsübereignung werden Kredite, die bei der Suva aufgenommen werden, abgesichert. Unser Beispiel zeigt, wie eine solche Vereinbarung aussehen kann.

  • Vertragsparteien
  • Pflichten des Kreditnehmers:
  • Übernahme Grundpfandschulden aus Grundpfandtiteln
  • Anerkennung der persönlichen Schuldpflicht aus den Grundpfandtiteln
  • Regelung bei Fälligkeit einer Kreditforderung: Rechte der Suva
  • Regelung bei Erhöhung der Grundpfandtitel
  • Regelung bei Veräusserung des belasteten Grundstücks
  • Rechte der Suva auf Übertragung ihrer Ansprüche aus den Krediten auf einen Dritten
  • Pflichten der Suva, wenn gegen den Kreditnehmer keine Kreditforderungen mehr bestehen
  • Regelung zu den Mitteilungen der Suva
  • Rechte der Suva, einem dritten Sicherungsgeber und/oder dem Grundeigentümer die jeweilige Höhe der Kreditforderungen mitzuteilen
  • Möglichkeiten der Suva zur Ausübung ihrer Rechte unter der Sicherungsübereignung
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen und Gültigkeit
  • Anwendbares Recht und Gerichtsstand
  • Verzeichnis der übereigneten/übertragenen Schuldbriefe/Hypothekarobligationen

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen