DSC_2799-1.jpg

Gesund arbeiten am Bildschirm (Do-it-yourself)

Wenn Ihr Team häufig am Bildschirm arbeitet, kann das zu Verspannungen im Rücken-, Schulter- und Nackenbereich und zu Kopfschmerzen führen. In diesem Do-it-yourself-Workshop erhalten Sie gut umsetzbare Infos und Tipps, wie Ihre Mitarbeitenden solchen Beschwerden entgegenwirken.

Inhalt

Kurz und bündig

Schmerzen am Bewegungsapparat sind für einen Drittel der Absenztage verantwortlich. Mit dieser Schulung können Sie die Zahl solcher Arbeitsausfälle reduzieren. In diesem Workshop lernen Ihre Mitarbeitenden, wie sie den Arbeitsplatz ergonomisch gestalten, sodass sie belastungsarm arbeiten können. Ergänzend dazu zeigen wir Ihnen ebenso einfache wie effiziente Übungen.

So sieht gesundes Arbeiten am Bildschirm aus

In unserem Video erfahren Sie, wie Mitarbeitende den Arbeitsplatz im Betrieb und im Homeoffice individuell optimieren können. Das beugt Verspannungen vor, schont die Augen und erhöht die Konzentrationsfähigkeit.

Gesund arbeiten am Bildschirm_de - Cover

Ziele

Dieses Do-it-yourself-Modul zeigt:

  • wie Belastungen und Beschwerden bei der Bildschirmarbeit zusammenhängen
  • wie ein Bildschirm-Arbeitsplatz optimal gestaltet wird
  • weshalb Bewegung und Entspannung bei sitzenden Arbeiten so wichtig sind

Zielgruppe

  • Mitarbeitende, die am Bildschirm arbeiten
  • Mitarbeitende, die lange sitzen

Inhalt

Der Do-it-yourself-Workshop enthält:

  • eine Power-Point-Präsentation mit Anweisungen zur Arbeitsplatzgestaltung
  • praktische Anwendungsbeispiele
  • Tipps für mehr Bewegung und Entspannung
  • Fragen und Antworten 

Rahmenbedingungen

Vorbereitung2 Stunden
Durchführung1 Stunde pro Gruppe
OrtBei Ihnen im Betrieb
GruppengrösseMaximal 20 Personen pro Gruppe
DurchführungsartDo-it-yourself
CHFCHFCHF
KostenGratis

Vorgehen

  • Bestellung oder Download der Einsatzmittel
  • Organisation der Räumlichkeit und technischen Infrastruktur
  • Mitarbeitende über das Modul, den Ort und die Zeit informieren
  • Durchführung des Präventionsmoduls gemäss Moderationsleitfaden
  • Feedback bei Teilnehmenden einholen
  • Allfälliges Feedback an Vorgesetzte
  • Kontrolle, ob das Gelernte im Betrieb umgesetzt wird

Unfallprävention ist ein laufender Prozess. Mit regelmässig durchgeführten Präventionsmodulen fördern Sie das eigenverantwortliche Handeln Ihrer Mitarbeitenden. Planen Sie deshalb Ihre nächste Aktivität frühzeitig.

Modulversion mit Fachperson

Variante: Workshop mit Fachperson
Präventionsmodule
Variante: Workshop mit Fachperson
Sie können das Modul auch mit einer Suva Fachperson durchführen. Vor der individuellen Beratung am Arbeitsplatz führt die Fachperson mit einem Workshop ins Thema ein.
Zur Schulung «Gesund arbeiten»