GettyImages-117228817.jpg

Elektronischer Bilddatenaustausch (EBIDA)

Zur Abwicklung von Schadenfällen benötigen wir häufig Röntgenbilder sowie Befundberichte von verunfallten Personen. Der effizienteste und sicherste Weg für den Austausch dieser Bilddaten ist der elektronische Bilddatenaustausch (EBIDA). Hier erfahren Sie, was die Voraussetzungen für EBIDA sind und wie dieser funktioniert.

Inhalt

Kurz und bündig

Jedes Jahr fordern wir bei über 200 Leistungserbringern von über 200000 Untersuchungen Bilddateien wie zum Beispiel digitale Röntgenbilder an. Nach Eingang der Dateien müssen wir diese den entsprechenden Falldossiers zuordnen. Auch für die Leistungserbringer ist die Bereitstellung und der Versand der Daten auf CDs oder DVDs äusserst aufwendig.

Aus diesem Grund setzen wir grundsätzlich auf digitale Kanäle für den elektronischen Bilddatenaustausch (EBIDA) mit den Leistungserbringern. Zu diesem Zweck arbeiten wir mit dem Medical Connector von Swisscom Health. So können Spitäler, Arztpraxen und andere medizinische Leistungserbringer rasch und sicher Bilddaten im Format DICOM elektronisch verschicken. Sie sparen dabei noch Kosten für Administration, Material und Versand.

Wie EBIDA funktioniert

Der elektronische Bilddatenaustausch (EBIDA) funktioniert nach einem Anfrage-Antwort-Modell. Wir bestellen die Röntgenbilder mittels einer elektronischen Anfrage, die bereits alle notwendigen Informationen zu den entsprechenden Patientinnen und Patienten enthält. Dank einer direkten Anbindung an das PACS (Picture Archiving and Communication System) des Leistungserbringers erhält er mit diesen Informationen alle verfügbaren Bilder angezeigt und kann diese für die Antwort auswählen. Die Antwort-ID erlaubt es, die eingetroffenen Bilder direkt den richtigen Patientinnen und Patienten zuzuordnen.

EBIDA.ai

Die Anfrage für Röntgenbilder läuft über den Swisscom Medical Connector zum PACS des Leistungserbringers. Dank den Informationen zu den Patientinnen und Patienten in der Datei werden die gelieferten Bilder direkt dem richtigen Dossier zugeordnet.

Sie können uns auch Bilddaten im Format DICOM (.dcm) via medForms

 als Anhang schicken. Von Zahnärztinnen und Zahnärzten akzeptieren wir ausnahmsweise auch die Formate PNG oder JPG als Anhang zur Kostengutsprache.

Datenschutz

Bei der Suva hat Datenschutz höchste Priorität. Der Datentransfer dieser heiklen und sensiblen Daten mittels Medical Connector erfolgt deshalb über eine sichere und verschlüsselte Verbindung. Der Bilddatenaustausch kann anhand eines Protokolls nachvollzogen werden.

Kontakt

Auf Anfrage hin können Sie uns Röntgenbilder und Befundberichte mittels EBIDA übermitteln. Für weitere Informationen besuchen Sie die Seite «Medical Connector Suite 

» von Swisscom Health oder wenden Sie sich direkt an uns:

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

EBIDA eignet sich für alle Institutionen des Schweizer Gesundheitswesens, insbesondere für Spitäler, Röntgeninstitute sowie Arztpraxen, die für die Schadenabwicklung regelmässig Bilddaten mit Versicherungen austauschen.

Für den Anschluss an EBIDA brauchen Sie einen Internetzugang sowie eine EBIDA-fähige Software, zum Beispiel die Medical Connector Suite von Swisscom Health. 

Sie können uns Röntgenbilder und Befundberichte mittels EBIDA übermitteln. Für weitere Informationen zu diesem Bilddatenaustausch besuchen Sie die Seite «Medical Connector Suite

» von Swisscom Health oder wenden Sie sich direkt an uns via E-Mail an ebida@suva.ch.

Sie können uns auch Bilddaten im Format DICOM (.dcm) via medForms

 als Anhang schicken. Von Zahnärztinnen und Zahnärzten akzeptieren wir ausnahmsweise auch die Formate PNG oder JPG als Anhang zur Kostengutsprache.

Für Informationen zu den Kosten für die Medical Connector Suite und Beratung zum Produkt wenden Sie sich bitte direkt an Swisscom Health

. Der Datentransfer über EBIDA zu uns ist für Sie kostenlos.

Bei der Suva hat Datenschutz höchste Priorität. Der Datentransfer dieser heiklen und sensiblen Daten erfolgt deshalb über eine sichere und verschlüsselte Verbindung. Der Bilddatenaustausch kann anhand eines Protokolls nachvollzogen werden.

Kontakt

Für Fragen oder Unklarheiten zum elektronischen Datenaustausch mit der Suva kontaktieren Sie bitte unseren technischen Support via E-Mail an EDI.support@suva.ch. Bitte beachten Sie, dass unser Support-Team keine Fragen zur Schadenabwicklung oder einzelnen Schadenfällen beantworten kann.

Für allgemeine technische Fragestellungen zur elektronischen Datenübermittlung und bei Fragen zum Funktionsumfang oder zur Funktionsweise Ihrer Praxis-Software wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Softwarelieferanten.

Informationen zur Medical Connector Suite

Die Medical Connector Suite
PDF

Downloads und Bestellungen

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren