Suva Logo am Haupteingang Fluhmatt

Prämienmodell Basissatz

Was ist der Basissatz, und wie unterscheidet er sich vom Prämiensatz? Wie legen wir fest, welche Prämien Ihr Unternehmen für die Unfallversicherung bezahlen muss? Ein kurzer Überblick über einige Grundbegriffe.

Inhalt

Kurz und bündig

Die Suva erhebt bei ihren Versicherten unter anderem deshalb Prämien, damit sie bei einem Unfall die benötigten Versicherungsleistungen auszahlen kann. Da die Suva nicht gewinnorientiert ist, versucht sie, Einnahmen und Ausgaben möglichst im Gleichgewicht zu halten.

  • Aufgrund der Betriebsverhältnisse werden die Betriebe einer Gruppe (Klassen) von gleichartigen Unternehmen eingeteilt.
  • Auf der Grundlage der Schadenkosten der Gruppe wird der Basissatz und somit der Nettoprämiensatz für den einzelnen Betrieb ermittelt.
  • Der Nettoprämiensatz ist immer so ausgelegt, dass die voraussichtlichen Kosten gedeckt werden.
  • Für rund drei Viertel der Suva-versicherten Betriebe entspricht der Nettoprämiensatz dem Basissatz.

Wie wird der Basissatz festgelegt?

Die Suva definiert den Basissatz so, dass sie mit den Versicherungsprämien genug Geld einnimmt, um die voraussichtlichen Versicherungsleistungen bezahlen zu können. Mit anderen Worten: Sie strebt ein Gleichgewicht zwischen Einnahmen und Ausgaben an. Dabei achtet sie darauf, kurzfristige Schwankungen des Basissatzes zu vermeiden.

Schematische Darstellung des Prämienmodells «Basissatz» für kleine Betriebe: Prämiensatz = Basissatz.

Bei kleinen Betrieben im Modell Basissatz wird der individuelle Schadenverlauf nicht berücksichtigt. Der Basissatz ist hier zugleich der einheitliche Nettoprämiensatz der Gruppe.

Knapp drei Viertel aller bei der Suva versicherten Unternehmen sind zum Basissatz versichert. Die Betriebe sind dabei je nach Branche in Gruppen (Klassen) von gleichartigen Unternehmen eingeteilt. Jeder Betrieb bezahlt somit den für seine Klasse errechneten Prämiensatz. Passieren in diesem Kollektiv weniger Unfälle – zum Beispiel durch erfolgreiche Prävention oder technischen Fortschritt –, profitieren alle betreffenden Unternehmen davon: Weniger Unfälle bedeuten tiefere Kosten, womit der Basissatz langfristig gesenkt werden kann.

Finden Sie diese Seite hilfreich?