Geschäftsleute, die mit Laptop zusammen am Schreibtisch sitzen

Prämienbemessung für unterschiedliche Branchen

Je nachdem, in welcher Branche die Betriebe tätig sind, variieren die Prämien. Hier erfahren Sie, auf welcher Grundlage diese Berechnung stattfindet. Ziel ist dabei, dass Ihre Unternehmung eine ihrem Risiko entsprechende Prämie bezahlt.

Inhalt

Kurz und bündig

Im Baugewerbe sind die Mitarbeitenden grösseren Risiken ausgesetzt als beispielsweise in einer Autogarage. Deswegen sind auch die  Prämien für die Unfallversicherung unterschiedlich hoch. Zu diesem Zweck teilen wir Betriebe je nach Tätigkeit in verschiedene Klassen ein.

Weiter werden abhängig von der Betriebsgrösse verschiedene Prämienmodelle angewendet: Basissatz, Bonus-Malus-System oder Erfahrungstarifierung.

Beachten Sie ausserdem diese wichtigen Punkte:

  • Mit Unfallprävention können Sie Ihre Prämien senken.
  • Die Suva arbeitet selbsttragend und bezieht keine öffentlichen Gelder.
  • Überschüsse geben wir in Form von tieferen Prämien an die Versicherten zurück.

So berechnen wir Ihre Prämie

headerbild-praemien.tif

Prämienmodelle für verschiedene Betriebsgrössen

Als Kundin oder Kunde der Suva werden Sie je nach Betriebsgrösse in eines von drei Prämienmodellen eingeteilt: Basissatz, Bonus-Malus-System oder Erfahrungstarifierung.

Prämienmodelle Grafik Deutsch

Der Basissatz (blau gestrichelte Linie) ist für alle Betriebe der Ausgangspunkt für die Berechnung des Prämiensatzes. Der Prämiensatz kann innerhalb der gleichen Branche von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich sein. Die Höhe des Prämiensatzes stellt in der Abbildung die Y-Achse dar.

Entscheidend für die Zuteilung Ihres Betriebs in ein Prämienmodell ist das Prämienvolumen: Je höher die Lohnsumme Ihrer Firma und je höher deren jeweiliges Unfallrisiko ist, desto höher ist in der Regel das Prämienvolumen. Und je höher das Prämienvolumen, desto stärker kann der Prämiensatz vom Basissatz abweichen. Das Mass für diesen Einfluss der eigenen Schadenerfahrung ist die Gewichtung. Die Abweichung nach unten und nach oben hat mit der Risikoerfahrung des Betriebs zu tun.

Downloads und Bestellungen

Suche

So wird Ihre Prämie festgelegt

Fairness ist uns wichtig. Deshalb setzen wir risikogerechte Prämien fest. Erfahren Sie in dieser Broschüre, wie sich diese im Detail zusammensetzen und wie sich die Betriebsgrösse auf die Einteilung in den Basissatz, das Bonus-Malus-System und die Erfahrungstarifierung auswirkt.

Prämienbemessung
Prämienbemessung
Mehr

Finden Sie diese Seite hilfreich?

No results available