Anschlageinrichtungen auf Dächern planen – Fachinformation

Inhalt

Anschlageinrichtungen auf Dächern planen – Fachinformation
Bestellnummer
44096.D
Infomittel
Dokument, PDF
Ausgabe
01/01/2022

Beschreibung

Diese Informationsschrift richtet sich an Bauherren, Planerinnen und Planer. Sie ist in Zusammenarbeit mit Gebäudehülle Schweiz, swiss safety und suissetec entstanden und geht umfassend auf die Planung von Anschlageinrichtungen ein. Lässt sich auf einem Dach aus baulichen Gründen kein Kollektivschutz installieren, müssen Sie Mitarbeitende auf andere Weise vor Absturz schützen. Hier gilt es, systematische Anschlageinrichtungen zu planen.

Diese Publikation informiert Sie über die:

  • Wirksamkeit von Schutzmassnahmen
  • Gefahrenbereiche
  • Planung von Anschlageinrichtungen und Zugängen
  • persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA)
  • Montage

Darüber hinaus veranschaulichen Beispiele, wie Sie Anschlagpunkte auf Flach- und Neigedächern richtig anordnen. Bedenken Sie, dass ein Anseilschutz nur bei Dacharbeiten zulässig ist, die nicht länger als zwei Arbeitstage dauern. Damit Ihr Sicherheitskonzept funktioniert, ist eine gute Instruktion der Arbeitnehmenden unumgänglich. Dazu gehört unter anderem die Instruktion der acht lebenswichtigen Regeln für dasArbeiten mit Anseilschutz.

Ergänzend empfehlen wir Ihnen unsere Internetseite Anschlageinrichtungen auf Dächern sowie die Publikationen Sicherheit durch Anseilen und Montage und Instandhaltung von Solaranlagen.

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen