Vorsicht, Zecken! So schützen Sie sich wirksam

Inhalt

Vorsicht, Zecken! So können Sie sich schützen.
Bestellnummer
44051/1.D
Infomittel
Informationsblatt, PDF, 1 Seite, A4
Ausgabe
28.02.2012

Beschreibung

Von Zecken übertragene Krankheiten haben in den letzten Jahren zugenommen. Zeckenstiche können schwere Folgen haben und führen in der Schweiz jährlich zu rund 10000 Arztbesuchen.

Beim Aufenthalt im Wald, an Waldrändern und Hecken können Menschen beim Arbeiten oder in der Freizeit in Kontakt mit Zecken kommen. Unser Informationsblatt zum Zeckenschutz zeigt, wie Stiche verhindert werden:

  • Orte mit Zecken meiden.
  • Eine körperbedeckende Kleidung hilft ebenso wie die Verwendung von Mitteln zum Schutz vor Zecken.
  • Nach dem Aufenthalt in zeckenanfälligen Gebieten sollten Körper und Kleidung gründlich nach Zecken abgesucht und allfällige Zecken rasch entfernt werden.

Das unverzügliche Entfernen von Zecken senkt die Gefahr einer Krankheitsübertragung. Gegen die Lyme-Borreliose ist keine Impfung möglich, doch schützt die FSME-Impfung sehr gut vor Hirnhautentzündungen. Wichtig ist, bei Krankheitsanzeichen umgehend eine Ärztin oder einen Arzt aufzusuchen.

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen