Eine Laderampe an einem Gleis.

Sichere Laderampen für Schienenfahrzeuge

  • Für Laderampen ab 10 Metern Länge und 0,8 Metern Höhe ist ein Sicherheitsraum unter der Laderampe vorgeschrieben.
  • Offene Aussenkanten von Laderampen sind mit einem Warnstreifen (gelb oder schwarz-gelb) zu markieren.

Sicherheitsraum

Grafik: Querschnitt einer Laderampe für Schienenfahrzeuge mit Schutzraum
Laderampen für Schienenfahrzeuge mit einer Länge von mehr als 10 m und eine Höhe von mehr als 0,80 m über der Schienenoberkante, müssen unter der Rampe über einen Sicherheitsraum verfügen. Dieser muss mindestens 0,80 m hoch und 0,80 m tief sein und sich über die ganze Rampenlänge erstrecken.

Markierung der Ladekante

Eine Verladerampe mit markiertem Schutzbereich und gekennzeichneter Absturzkante.
Um Abstürze zu vermeiden sind die Aussenkanten von offenen Laderampen durch einen gelb-schwarzen Streifen zu kennzeichnen. Ebenso ist ein Schutzbereich von mindestens 0,60 m entlang der Kante zu markieren.

Weiterführende Informationen:

  • Wegleitung zu den Verordnungen 3 und 4 zum Arbeitsgesetz

Die Inhalte auf dieser Webseite ersetzen die aufgehobene Publikation «Innerbetrieblicher Verkehrswege» (Bestell-Nr. 44036.D).