Sicherheit von Maschinen – Wichtiges zur Risikominderung: Factsheet

Inhalt

Sicherheit von Maschinen - Das Wichtigste zur Risikominderung. Überblick über den Inhalt der EN ISO 12100
Bestellnummer
CE14-2.D
Infomittel
Faltprospekt, PDF, 6 Seiten, 105 x 210 mm.
Ausgabe
28.02.2019

Beschreibung

Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG fordert von den Herstellern sowohl eine Risikobeurteilung als auch eine Risikominderung. Sinn und Zweck ist es, durch Schutzeinrichtungen Gefährdungen zu beseitigen, um die Sicherheit künftiger Anwenderinnen und Anwender zu gewährleisten. Unser kompakter Leitfaden vermittelt Ihnen einen Überblick über den Inhalt der EN ISO 12100, kann aber das Lesen der Norm nicht ersetzen. 

Risikobeurteilung und Risikominimierung folgen einem 3-Stufen-Verfahren. Es umfasst:

  • die inhärent sichere Konstruktion von Maschinen
  • technische und ergänzende Schutzmassnahmen
  • die Benutzerinformation

Unter dem Stichwort inhärent sichere Konstruktion finden Sie eine Liste mit den zentralen Punkten, die vom technischen Wissen über ergonomische Grundsätze bis hin zu den verschiedenen Aspekten der Gefährdungsbegrenzung reichen. Des Weiteren informiert das Factsheet über trennende und nicht trennende Schutzeinrichtungen, über Massnahmen zur Reduktion von Emissionen und das Informationsmaterial, das Sie liefern müssen, damit Ihre Maschine bestimmungsgemäss eingesetzt werden kann. 
Neben dem verbalen Teil veranschaulichen schematische Darstellungen den Inhalt. Eine davon zeigt den Prozess von der Risikobeurteilung über die Risikoanalyse bis hin zur Risikominderung auf.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auch auf unserer Internetseite Produktzertifizierungen sowie in der umfassenden Anleitung Risiken beurteilen und mindern.

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen