Wann macht eine kreisärztliche Untersuchung Sinn?

Inhalt

Standard Variante
Bestellnummer
2743.D
Infomittel
Factsheets, PDF
Ausgabe
01.02.2018

Beschreibung

Welchen Nutzen hat eine kreisärztliche Untersuchung zur Schadenabwicklung?

  • Diese ist nur dann vorgesehen, wenn bestimmte Kriterien vorliegen.
  • Dabei werden Verunfallte beispielsweise im Hinblick auf die Wiederaufnahme der Arbeitstätigkeit untersucht.
  • Kreisärztinnen und Kreisärzte beurteilen Verletzungen von Versicherten und schätzen deren Arbeitsfähigkeit ein. Sie nehmen keine Behandlungen vor.
  • Die Frage stellt sich, ob man in bestimmten Fällen auf eine zeit- und kostenintensive Untersuchung verzichten kann. Als Alternative steht eine weniger aufwändige Beurteilung der medizinischen Frage anhand der Akten zur Verfügung. Führt sie genauso gut zum Ziel?
  • Im Auftrag der Suva untersucht eine Studie, wann eine kreisärztliche Untersuchung sinnvoll ist und welche Alternativen bestehen.
  • Die Studie KUKOWA (Kreisärztliche Untersuchung: Kostenwirksamkeitsanalyse) soll die Frage klären und Ihnen wichtige Fakten liefern.

Zusätzlich zu dieser Publikation empfehlen wir Ihnen unsere Informationen zur Versicherungsmedizin.

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen