Lebenswichtige Regeln für das Anschlagen von Lasten. Instruktionshilfe

Inhalt

10 lebenswichtige Regeln für das Anschlagen von Lasten.Instruktionshilfe
Bestellnummer
88801.D
Infomittel
Instruktionsmappe, PDF, 20 Einlageblätter, A4
Ausgabe
01.07.2023

Beschreibung

«Lasten anschlagen» bedeutet das Anhängen oder Anbinden von Lasten an Kranen und anderen Hebezeugen. Lasten anzuschlagen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Fehler können rasch zu schwersten Unfällen führen. Eine Ausbildung ist deshalb Pflicht. Die lebenswichtigen Regeln für das Anschlagen von Lasten dienen zur Instruktion von Anschlägerinnen und Anschlägern im Betrieb, ergänzend zur obligatorischen Ausbildung.

Wer weiss, wie Lasten sicher am Kranhaken befestigt und mit dem Kran transportiert werden, wie Anschlagmittel (zum Beispiel Rundschlingen, Bänder oder Ketten) richtig eingesetzt werden und die richtigen Lastaufnahmemittel und Anschlagpunkte verwendet, erhöht die Arbeitssicherheit beim Krantransport erheblich.

Diese Instruktionshilfe enthält alle Detailinformationen, die Sie zur Durchführung der Instruktion in Ihrem Betrieb benötigen. 

Ergänzend zur Instruktionshilfe ist ein Faltprospekt erschienen. Er fasst die einzelnen Regeln kurz zusammen und dient als Erinnerung für die instruierten Mitarbeitenden.

Die Regeln lauten:

  1. Gewicht und Schwerpunkt der Last feststellen.
  2. Geeignete Anschlagmittel verwenden.
  3. Sichere Anschlagmittel einsetzen.
  4. Geeignete Lastaufnahmemittel verwenden.
  5. Geeignete Anschlagpunkte benutzen.
  6. Die Last sicher anschlagen.
  7. Die Anschlagmittel vor Beschädigungen schützen.
  8. Beim Transport keine Risiken eingehen.
  9. Klar und deutlich kommunizieren.
  10. Persönliche Schutzausrüstung tragen.

Wichtige Hinweise zur obligatorischen Ausbildung für das Anschlagen von Lasten finden Sie in unserem Factsheet «Ausbildung für das Anschlagen von Lasten an Kranen» (33099.d).

Alle weiteren Informationen zum sicheren Lastentransport mit dem Kran finden Sie auf unserer Seite Krane tragen Lasten – Sie tragen die Verantwortung.

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen