EKAS-Richtlinie Kranführerausbildung: Inhalt und Ablauf

Inhalt

Richtlinie Kranführerausbildung für das Bedienen von Fahrzeug- und Turmdrehkranen (EKAS)
Bestellnummer
6510.D
Infomittel
Richtlinie, PDF, 35 Seiten, A5
Ausgabe
17.10.2023

Beschreibung

Das Führen von Fahrzeugkranen und Turmdrehkranen ist eine anspruchsvolle Aufgabe und braucht deswegen eine fundierte Kranführerausbildung. In der EKAS-Richtlinie sind sämtliche Elemente davon festgehalten. Hier finden Sie auch alle gesetzlichen Grundlagen.

Die Richtlinie beinhaltet folgende Informationen:

  • Erfahren Sie hier, wie die Grundkurse und die Ausbildung gestaltet werden müssen, um von der Suva anerkannt zu werden.
  • Informieren Sie sich über die notwendige Qualifikation der Ausbildner und Prüfungsexperten.
  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über die einzelnen Teile der Ausbildung: Auswahlzeit, Grundkurs, Übungszeit sowie Prüfung.
  • Auch in Sachen Eignung finden Sie in dieser Broschüre Wissenswertes: Beispielsweise müssen Kandidaten bestimmte gesundheitliche Voraussetzungen mitbringen, um eine Kranführerausbildung zu absolvieren. Im Vorfeld ist zudem ein Seh- und Hörtest zu bestehen.

In dieser Publikation finden Sie weitere Definitionen zu Kranen – beispielsweise, wann ein Fahrzeugkran als solcher bezeichnet wird und welche Krantypen in diese Kategorie fallen.

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen