Achtung Rutschgefahr: So kommen Sie unfallfrei durch den Winter.

Inhalt

1 Seite, A4
Bestellnummer
55303.D
Infomittel
Kleinplakat, PDF, 1 Seite, A4
Ausgabe
20.01.2012

Beschreibung

Stolpern und Stürzen ist die häufigste Unfallursache in der Schweiz. Ein Viertel aller Sturzunfälle passieren auf einer Treppe. Im Winter steigt die Unfallgefahr rapide an, machen doch Eis und Schnee Hauseingänge und Treppen rutschig. Am gefährlichsten sind die Morgenstunden zwischen 6:00 und 9:00 Uhr. Die Hauptursachen für die Stürze sind Eile, Unaufmerksamkeit, schlechte Sicht und falsches Schuhwerk.

Mit einigen wenigen Vorsichtsmassnahmen können Sie das Risiko von Sturzunfällen erheblich reduzieren. Befreien Sie Hauseingang, Wege und Treppen von Schnee und Eis. Wenn nötig setzen Sie dazu Streusalz ein. Denken Sie daran, dass Sie unter Umständen für Unfälle durch Ausrutschen haftbar gemacht werden können.

Auch Ihre Mitarbeitenden können viel zu ihrer eigenen Sicherheit beitragen. So sollten sie gerade im Winter geeignete Schuhe mit Profil tragen, beim Treppensteigen den Handlauf benutzen und sich nicht vom Handy ablenken lassen.

Unser Plakat «Achtung Rutschgefahr: So kommen Sie unfallfrei durch den Winter» soll Ihre Mitarbeitenden für die Gefahren in der Wintersaison sensibilisieren. Bestellen Sie das Plakat oder laden Sie es herunter und hängen Sie es gut sichtbar auf – zum Beispiel im Pausenraum. Nutzen Sie auch unseren Faltprospekt «8 Tipps für einen sturzfreien Winter».

Weitere Informationen, wie Sie Stolper- und Sturzunfälle vermeiden können, finden Sie auf unserer Seite «Stolpern und Stürzen».

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen