Latexallergie: Gefährdung und Schutzmassnahmen am Arbeitsplatz

Inhalt

Standard Variante
Bestellnummer
2869/33.D
Infomittel
Weitere Artikel, PDF
Ausgabe
01.05.2013

Beschreibung

Allergien gegen Produkte aus Naturlatex treten vor allem im Gesundheitswesen auf. Die Latexallergie zeigt sch typischerweise als sogenannte allergische Soforttypreaktion. Auch ausserhalb des Gesundheitswesens sind Latexallergien festgestellt worden: in der Gummiindustrie, in Laboratorien, bei Coiffeusen und Coiffeuren und beim Reinigungspersonal.

Unser Merkblatt gibt Ihnen einen umfassenden Einblick ins Thema. Sie kennen die Symptome, die Beschwerden und bewährte Schutzmassnahmen.

Ein Einblick in den Inhalt:

  • Was ist Latex?
  • Soforttypallergie: Symptome bei Hautkontakt oder Schleimhautkontakt mit Latex, beim Einatmen von Latexproteinen oder bei Kreuzreaktionen mit Latexallergenen
  • Spättypallergie: Entstehung und Abgrenzung
  • Latexhaltige Produkte im Medizinalbereich
  • Latexhaltige Artikel im täglichen Gebrauch
  • Risikofaktoren und Abklärung
  • Massnahmen der primären Prävention
  • Massnahmen der sekundären Prävention
  • Versicherungsrechtliches und weitere Informationen

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen