Zwei Frauen wandern auf einem Feld

Bewegung und Laufsport

  • Zu viel sitzen ist ungesund. Die Lösung: Abwechselnd bewegen – stehen – sitzen. Mit der Minirolle gelingt eine bewegte Pause noch besser.
  • Schon ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Muskelkraft und damit auch das Gleichgewicht kontinuierlich ab. Dabei brauchen wir beides bis ins hohe Alter – präventiv und für eine schnellere Rehabilitation nach einem Unfall.
  • Das beste Rezept gegen Verletzungen beim Joggen? Eine gute Vorbereitung und das Beherzigen der wichtigsten Tipps. 

Gesundheit dank Bewegung

Bewegung ist wichtig für unsere Gesundheit. Studien zeigen, dass ein aktiver Lebensstil das Risiko für eine schwere Verletzung durch einen Unfall und eine lange Absenzzeit reduziert. Aus diesem Grund engagiert sich die Suva mit zahlreichen Massnahmen für gesunde Bewegung. 
Bewegung und Joggen Bereichstrenner Handeln

Handeln

Testen Sie mit 5 Übungen Ihre Rumpfmuskulatur, Gleichgewichtsfähigkeit, Beweglichkeit und Beinstabilität. Sie erhalten anschliessend eine persönliche Auswertung mit den entsprechenden Fitnessübungen.

Sie wünschen eine vertiefte Analyse? In Zusammenarbeit mit der Sportmedizin unserer Rehabilitationskliniken in Bellikon und Sion bieten wir leistungsdiagnostische Tests an. Für weitere Informationen wenden Sie sich an Corinne Decurtins.

 

Kleine Rolle mit grosser Wirkung

Die Übungen mit Minirolle sind nicht nur einfach, sondern auch effektiv.

Die Minirolle ist ein cleveres Hilfsmittel zum Entspannen und Regenerieren der Muskulatur (Selbstmassage). Sie eignet sich auch zum Kräftigen, Dehnen und zur Aktivierung vor dem Sport.

Unsere Muskulatur wird von Faszien umhüllt und zusammengehalten. Dieses Bindegewebe ist schmerzempfindlich und kann sich durch Bewegungsmangel, Verletzungen, Überlastungen oder psychischen Stress verhärten und verdicken. Durch die Selbstmassage mit der Minirolle beugen Sie solchen Verhärtungen vor und lösen verklebte Bindegewebsstrukturen.

In der Broschüre «Kleine Rolle – grosse Wirkung» finden Sie Übungen für den Arbeitsplatz und daheim, Übungen im Sport sowie Kraft- und Stabilisationsübungen.

Das Set Minirolle und Broschüre  können Sie für CHF 12.90 exkl. MWST und Versandkosten in unserem Online-Shop kaufen. Die Broschüre ist kostenlos.

Ohne Training schmelzen unsere Muskeln ab dem 30. Lebensjahr dahin.

Schon ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Muskelkraft und damit auch das Gleichgewicht kontinuierlich ab. Unser Übungsprogramm mit einem Footbag hilft Ihnen, beides gezielt zu trainieren.

Die Übungen können Sie zu Hause oder am Arbeitsplatz ausführen.

Dazu empfehlen wir die App «Footbag». Laden Sie diese gratis im Appstore  und im Google Play Store  herunter. Alle Übungsvideos sind zudem auf YouTube  abrufbar.

Angebot für Betriebe

Das Set «Gleichgewichtsprogramm der Suva » (Broschüre und Footbag) erhalten Sie für CHF 3.– bei einer Mindestbestellmenge von fünf Exemplaren. Die Broschüre ist kostenlos.

Bestellung Broschüre Gleichgewichtsprogramm der Suva 

Laufcoaching für Betriebe

Regelmässige Bewegung wirkt sich nicht nur positiv auf die Gesundheit aus, sie reduziert auch das Unfallrisiko. Es gibt gute Gründe, Bewegung in Ihr Unternehmen zu bringen. Wir unterstützen Sie dabei mit einem massgeschneiderten Laufcoaching. Interessiert? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail: corinne.decurtins@suva.ch

5 Jogger dehnen auf einer Parkbank.

Tipps zur Vermeidung von Verletzungen

Wenn Laufsportler beim Joggen verunfallen, gleiten sie meist aus oder rutschen ab. Dabei verstauchen sie sich am häufigsten die Fussknöchel. Eine Bänderzerrung kann während längerer Zeit ganz schön schmerzhaft sein.

Das beste Rezept gegen solche Verletzungen sind eine gute Vorbereitung und das Beherzigen der folgenden Tipps:
  • Laufen Sie nur, wenn Sie gesund sind und keine körperlichen Beschwerden haben.
  • Lassen Sie sich Zeit: Steigern Sie zuerst die Anzahl Laufeinheiten, dann die Dauer und danach die Intensität.
  • Schonen Sie Ihre Gelenke: Bevorzugen Sie Wald- und Feldwege gegenüber asphaltiertem Untergrund.
  • Machen Sie Pausen: Für routinierte Jogger einen Tag vor der nächsten Laufeinheit, für Einsteiger zwei bis drei Tage.
  • Unerwartete Stolper- und Ausrutschunfällen vorbeugen: Trainieren Sie gezielt Kraft und Gleichgewicht. (Set Gleichgewicht )
  • Guter Schuh: Ersetzen Sie regelmässig Ihre Joggingschuhe und lassen Sie sich bei einem Kauf beraten

 

Wir haben weitere wertvolle Tipps für die optimale Vorbereitung zusammengestellt:

Lauf-Tipps 

Laufen – Einstieg leicht gemacht 

Fit für den Halbmarathon  

Damit beim Marathon alles gut läuft 

Ein Jogger bindet sich den Schuh.

Sport trotz Kälte

Nur eine Ausrede – oder schadet Sport im Freien bei Minusgraden wirklich unserer Gesundheit? Irene Kunz, Fachärztin für Arbeitsmedizin und Innere Medizin bei der Suva, beantwortet die wichtigsten Fragen dazu.

Sport bei Minusgraden 

Regelmässiges und massvolles Joggen verbessert die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Sie spüren, wie Sie fit und belastbarer werden. Setzen Sie sich als Motivationsspritze ein Ziel, beispielsweise die Teilnahme an einer Laufveranstaltung.

Die Suva unterstützt als Präventionspartnerin Stadtläufe, Läufe mit Kategorien Walking/Nordic Walking und Halbmarathons. Marathonläufe werden ebenfalls unterstützt, wenn gleichzeitig die Kategorien Schnupper- oder Halbmarathon angeboten werden.

An grösseren Veranstaltungen können sich die Läuferinnen und Läufer mit einem Suva-Warm-Up vorbereiten.

Laufsport-Events  

Läuferinnen und Läufer am Luzerner Stadtlauf.
Die Suva engagiert sich an zahlreichen Läufen.
Bewegung und Joggen Bereichstrenner Material

Material

Für eine CI konforme Darstellung verwenden Sie bitte den PDF Export.