AGV-FTS_attention_zones-header.JPG - Ausschnitt

Fahrerlose Transportsysteme: Sicherheit dank dem richtigen System

Fahrerlose Transportsysteme leisten wertvolle Dienste. Sie stellen grosse Investitionen dar, deshalb sollten Sie ihren Einsatz sorgfältig planen. Wählen Sie ein System, das optimal zu Ihren Abläufen, Ihrer Infrastruktur und deren Schnittstellen passt. Erfahren Sie hier, wie Sie Sicherheit schaffen.

Inhalt

Kurz und bündig

Ein reibungslos funktionierendes System von fahrerlosen Transportsystemen (FTS) ist kein Zufall. So integrieren Sie ein neues System sicher und flexibel in Ihr Unternehmen:

  • Berücksichtigen Sie die Sicherheit und Infrastruktur schon vor der Einführung eines FTS. Das gewählte System muss kompatibel sein mit Ihren bestehenden Anlagen und Abläufen.
  • Achten Sie bei einem komplexen System besonders auf die Schnittstellen zwischen Maschinen und FTS.
  • Alle Mitarbeitenden, die das FTS betreiben oder in deren Umfeld arbeiten, müssen über mögliche Gefahren informiert sein.

Eine sorgfältige und umsichtige Planung schafft Sicherheit für automatisierte Logistiksysteme und verhindert Unfälle.

Optimale Passform

Fahrerlose Transportsysteme sind meist Teil eines komplexen Produktions- oder Logistiksystems. Sie weisen zahlreiche Schnittstellen zu anderen automatisierten Anlagen auf. Planen Sie deshalb vorausschauend: Ist die Sicherheit stets gewährleistet, passt das System zur Infrastruktur und ist es kompatibel? Dies ist besonders wichtig, wenn ein FTS in bestehende Räume eingebaut wird.

Planung führt zum Erfolg

FTS sind komplexe Systeme und stellen grosse Investitionen dar. Achten Sie bei der Planung besonders auf die Schnittstellen zwischen Maschinen und FTS. Eine frühzeitige Risikoanalyse zeigt, ob Massnahmen an den Einrichtungen oder an den FTS erforderlich sind, um einen reibungslosen Einsatz zu gewähren. Besprechen Sie diese Fragen zu Beginn des Projekts mit dem Installationslieferanten. Unsere Checkliste Arbeitsmittel. Sicherheit beginnt beim Kauf liefert Ihnen viele Informationen zu diesem Thema.

Prüfen Sie vor der Inbetriebnahme folgende wichtigen Punkte (siehe auch Abnahmecheckliste für Arbeitsmittel):

  • Konformitätserklärung für jedes FTS. In bestimmten Fällen kann auch eine Konformitätserklärung für die ganze Anlage nötig sein.
  • Betriebsanleitung in der Sprache der Anwender
  • Keine offensichtlichen Mängel (FTS sollen sich nicht in unüberwachte Bereiche bewegen können, keine ungesicherten Quetschbereiche oder Kreuzungen ohne besondere Schutzvorrichtungen für Fussgänger etc.)
  • Energietrennungseinrichtungen an FTS (z.B. Hauptschalter oder Möglichkeit zum Entkoppeln von Batterien)
  • Instruktion der Arbeitnehmenden

Die Betreibenden und die Mitarbeitenden, die sich im Umfeld des FTS aufhalten, müssen die Risiken mit fahrerlosen Transportsystemen kennen. Sie müssen auch die Notfallmassnahmen beherrschen. Sensibilisieren Sie Ihre Arbeitnehmenden für mehr Sicherheit beim Einsatz von FTS.

Downloads und Bestellungen

Finden Sie diese Seite hilfreich?