Korrelationsmatrix: Gemeinsamkeiten von ISO 45001 und EKAS RL 6508

Inhalt

      Keine Abbildung vorhanden
      Standard Variante
      Infomittel
      Factsheets, PDF
      Ausgabe
      08/06/2018

      Beschreibung

      Ein fundiertes Sicherheitssystem ist die Basis für die Arbeitssicherheit in Ihrem Betrieb. In ihrer Richtlinie Nummer 6508 – auch bekannt unter der Bezeichnung ASA-Richtlinie – gibt die EKAS vor, in welchen Fällen ein Betrieb Arbeitsärzte und andere Spezialisten der Arbeitssicherheit beiziehen muss. Einen ähnlichen Zweck erfüllt die ISO Norm 45001

      Ist Ihr Betrieb bereits nach ISO 45001 zertifiziert? Oder haben Sie die EKAS Richtlinie 6508 bereits umgesetzt und ist die Zertifizierung nach der ISO-Norm Ihr nächstes Ziel? Dann ist es für Sie interessant zu wissen, dass sie in vielen Punkten Gemeinsamkeiten aufweisen. Wir haben einen detaillierten Vergleich vorgenommen und die Ergebnisse in Form einer Korrelationsmatrix zusammengestellt. Sie zeigt Ihnen:

      • wo die beiden Richtlinien Gemeinsamkeiten aufweisen
      • in welchen Bereichen keine Übereinstimmungen bestehen
      • wo in Ihrem Betrieb noch Handlungsbedarf besteht.

      Wenn Sie über die Korrelation von ISO 45001 und EKAS 6508 Bescheid wissen, hilft Ihnen das, die geltenden Richtlinien zur Arbeitssicherheit in Ihrem Betrieb umzusetzen und Doppelspurigkeiten (unnötigen Mehraufwand) zu vermeiden. Damit schützen Sie die Gesundheit Ihrer Mitarbeitenden.

      Verwandte Informationen finden Sie in den Korrelationsstabellen Korrelationsmatrix ISO 9001 EKAS RL 6508 und ISO 14001 EKAS 6508.

      Finden Sie diese Seite hilfreich?

      Weiterführende Themen