Fachpublikation: Arbeiten in sauerstoffreduzierter Atmosphäre

Inhalt

Fachpublikation: Arbeiten in sauerstoffreduzierter Atmosphäre
Bestellnummer
66123.D
Infomittel
Dokument, PDF
Ausgabe
01.05.2011

Beschreibung

Das Ziel des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz ist simpel: Mitarbeitende sollen während ihrer Beschäftigung keinen unnötigen Gefahren ausgesetzt werden. In verschiedenen Branchen wird zugunsten der Brandverhütung auf eine sauerstoffreduzierte Atmosphäre gesetzt, insbesondere in automatisierten Lagern oder Serverräumen. Durch die Zuführung von Stickstoff reduziert sich der Sauerstoffgehalt entsprechend. So verbessert sich der Brandschutz.

Damit der Gesundheitsschutz Ihrer Mitarbeitenden bei Arbeiten in einer sauerstoffreduzierten Atmosphäre gewährleistet ist, haben wir diese Fachpublikation erstellt. Hier finden Sie alle relevanten Informationen und Massnahmen, die es bei Arbeiten in Räumen mit tieferer Sauerstoffkonzentration zu beachten gilt:

  • Arten von Gefährdungen
  • Anforderungen an sauerstoffreduzierte Arbeitsplätze
  • Schutzmassnahmen für alle Räume mit einer sauerstoffreduzierten Atmosphäre (technische, bauliche und organisatorische Massnahmen)
  • Notwendige medizinische Untersuchungen und Informationen

Für Räume, die einen Sauerstoffgehalt von weniger als 17% aufweisen, sind zusätzliche organisatorische und personenbezogene Massnahmen zu berücksichtigen.

Nützen Sie diese Informationen, damit Ihre Mitarbeitenden trotz den Gefährdungen, die eine tiefere Sauerstoffkonzentration mit sich bringt, in Sicherheit arbeiten können.

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen