Set

Fragen zum Gesundheitszustand – Kranführer und Kranführerinnen

Inhalt

Fragen zum Gesundheitszustand. Zusatzformulare Kranführer/-innen.
Bestellnummer
88185.D (SET)
Infomittel
Formular, PDF, 5 Seiten mit Beiblatt, A4
Ausgabe
01.10.2019

Beschreibung

Die Kranverordnung schreibt vor, dass nur solche Personen Hebearbeiten mit Kranen durchführen dürfen, die körperlich und mental fit sind. Es versteht sich von selbst, dass diese Fachkräfte schwindelfrei sein müssen. Doch das reicht nicht. Gemütsschwankungen, Erkrankungen der Nerven und der Atemorgane oder auch hoher Blutdruck stellen eine zu hohe Gefahr dar – für jene, die in der Höhe allein in einer engen Kabine arbeiten und für alle anderen im Umfeld des Krans.

Aus diesem Grund müssen Kandidatinnen und Kandidaten für das Erlangen eines Kranführerausweises diverse Fragen zum Gesundheitszustand beantworten. Nutzen Sie dafür unser Zusatzformular, das Ihnen Auskunft über die Eignung gibt.

  • Personen, die alle Fragen zu den Krankheiten mit «nein» beantwortet haben, sind für das Führen eines Krans geeignet.
  • Hat eine Person eine oder mehrere Fragen mit «Ja» beantwortet, ist die Eignung infrage gestellt.

Im Falle eines unzureichenden Gesundheitstests ist aber die Tätigkeit als Kranführer oder Kranführerin noch nicht ausgeschlossen, Ein Arzt oder eine Ärztin kann die Eignung gestützt auf eine Untersuchung für die Anforderungen für bestimmte Arbeiten auf bestimmten Kranen noch immer bestätigen.

In diesem Set finden Sie sowohl den Bogen mit den Fragen zum Gesundheitszustand als auch das Beiblatt «Bestätigung des Arztes».

Dieses Formular gehört zu den beiden Formular-Sets:

Für umfassende Informationen zum Thema besuchen Sie unsere Seite Krane.

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen