Ortsfeste Zugänge zu maschinellen Anlagen: Gestaltung der Geländer

Inhalt

Standard Variante
Bestellnummer
44006.D
Infomittel
Dokument, PDF
Ausgabe
01.05.2020

Beschreibung

Geländer sind eine einfache, aber wirkungsvolle Einrichtung, um Unfälle zu verhindern. Gerade bei maschinellen Anlagen ist ein Absturz häufig mit gravierenden Folgen für die betroffene Person und das Unternehmen verbunden.

In unserem Merkblatt erläutern wir, wie Sie Geländer sicher gestalten, sei es für ortsfeste Zugänge zu maschinellen Anlagen oder als Teil einer Maschine wie etwa bei einer Kläranlage. Wir orientieren Sie über die sicherheitstechnischen Anforderungen und welches Vorgehen notwendig ist, wenn Geländer von der EN ISO 14122 abweichen. Um ein einheitliches Sicherheitsniveau zu gewährleisten, empfehlen wir Ihnen in jedem Fall eine Geländerhöhe von mindestens 110 Zentimetern.

Anhand von Fotos zeigen wir Ihnen Umsetzungs-Beispiele aus der Praxis. Dabei werden folgende Aspekte behandelt:

  • Absturzhöhe und Wandabstand
  • Höhe des Geländers und Gestaltung
  • Fussleisten, Knieleisten, Füllungen und Handläufe
  • Unterbrüche und Durchgänge in einem Geländer

Dieses Merkblatt gilt sowohl für den industriellen als auch für den gewerblichen Bereich. Wenn Sie bei der Gestaltung von Geländern gemäss unseren Vorgaben vorgehen, setzen Sie der Unfallgefahr wirkungsvolle Schranken.

Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen unsere Seite Geländer – auf die Höhe kommt es an.

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Weiterführende Themen