titelbild-ts-stapler.tif

Sicher laden und heben mit Staplern (Flurförderzeuge)

Sie bringen Bewegung in Lager und Logistik: Flurförderzeuge (Stapler) sind als Helfer unentbehrlich – aber auch gefährlich. So schnell sie um Paletten, Regale und Lastwagen herumkurven, so schnell kann es auch zum Unfall kommen. Mit unseren lebenswichtigen Regeln stapeln Sie weder hoch noch tief, sondern immer nur: sicher.

Inhalt

Kurz und bündig

Die Statistik spricht eine deutliche Sprache: In den letzten zehn Jahren verloren 30 Personen bei einem Staplerunfall ihr Leben, 247 wurden invalid. Wie konnte es dazu kommen?

Die meisten Unfälle mit Staplern passieren, weil:

  • die Gefahr unterschätzt wird. Beim täglichen Arbeiten mit Staplern kehrt Routine ein und die erlernten Regeln treten in den Hintergrund.
  • die Vorgesetzten die Regeln für einen sicheren Umgang mit Staplern nicht kennen, nicht kontrollieren oder ihre Missachtung tolerieren.

Ihre Leben sind kostbar, geben Sie aufeinander acht

Staplerfahrer_Arbeitssicherheit

Stapler: Hauptkategorien und Anforderungen

Flurförderzeuge (Stapler) werden in zwei Hauptkategorien eingeteilt. Entscheidend sind dabei die Unfallgefahren, die von ihnen ausgehen. Dabei ist es zum Beispiel massgebend, bis in welche Höhe sie Lasten befördern können. Erfahren Sie hier, wie Stapler der Kategorie S und Kategorie R definiert werden.

Downloads und Bestellungen

Suche

Ausbildung für Staplerfahrer

GettyImages-1165802349.jpg

Staplerfahrer brauchen für ihre Tätigkeit spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten. Die Anforderungen unterscheiden sich dabei je nach der Stapler-Kategorie. Alle Lenkenden müssen sorgfältig ausgewählt und gezielt ausgebildet werden. Auch müssen sie einen Ausbildungsnachweis erbringen. Erfahren Sie hier Details zur Ausbildung von Staplerfahrern.

No results available