wendy_holdener_warm_up_all_in_one_video still.jpg

Aufwärmübungen für den Wintersport mit Wendy Holdener und Marc Gisin

Endlich stehst du auf dem Gipfel. Die Versuchung ist gross, sofort loszulegen, obwohl die Glieder noch ziemlich klamm sind. Doch es lohnt sich, wenn du deinem Körper ein Warm-up gönnst. Wendy und Marc zeigen dir Aufwärmübungen, die dich in wenigen Minuten auf die richtige Betriebstemperatur bringen.

Inhalt

Kurz und bündig

Ob man sich mit den Ski oder dem Snowboard auf die Piste begibt, im Snowpark Tricks übt oder im Tiefschnee seine Spur zieht – die Muskeln, Gelenke, Sehnen und Bänder werden stark belastet. Selbst wer gut trainiert ist, sollte seinen Körper nicht von null auf hundert hochjagen, sondern ihn auf die Herausforderung einstellen.

Dazu gehört ein Warm-up vor der ersten Fahrt, denn es:

  • bereitet deinen Körper auf die bevorstehende Belastung vor
  • senkt dein Verletzungsrisiko
  • wirkt sich günstig auf deinen Bewegungsablauf aus

Die Skistars Wendy Holdener und Marc Gisin zeigen dir in zwei Videos einfache, aber effektive Aufwärmübungen für Arme, Beine, Hüfte und Rücken.

Wintersport: Bring deinen Körper auf Touren

Beim Skifahren und Snowboarden erhöht ein Kaltstart das Verletzungsrisiko. Deshalb sollten Aufwärmübungen zu einem gewohnheitsmässigen Ritual werden. Wir empfehlen dir ein Warm-up vor der ersten Fahrt, nach längeren Pausen und Liftfahrten. 

Was bewirken Aufwärmübungen?

Mit einem Warm-up kurz vor der ersten Fahrt werden deine Muskeln, Gelenke, Sehnen und Bänder warm und somit «elastischer». Ausserdem kommen Signale des Gehirns schneller bei deinen Muskeln an. Dadurch kannst du deine Bewegungen besser kontrollieren. Zudem solltest du die erste Fahrt etwas gemütlicher angehen. So kannst du dich auf das Wetter und den Pistenzustand einstellen und bekommst ein Gefühl für deine Tagesform.

Alles dabei mit der App «Slope Track»

Die App «Slope Track» ist ein cleverer Begleiter für alle Schneesport-Fans. So etwa misst sie die Höhe deiner körperlichen Belastung beim Skifahren oder Snowboarden. Zudem kannst du mit der App die Aufwärm-Videos mit den beiden Skistars überall abrufen.

 

Warm-up mit Wendy Holdener und Marc Gisin

Die beiden Ski-Profis zeigen dir, wie du deinen Motor in Schwung bringst. Die Übungen sind einfach durchzuführen und trotzdem wirkungsvoll. 

Wendy Holdeners Aufwärm-Programm

Profis gehen nie kalt auf die Piste. Für Wendys Aufwärmübungen brauchst du nur wenige Minuten. Danach kannst du dich auf ein ungetrübtes Winersportvergnügen freuen. 

Cover Warm-up, Wendy Holdener - Cover

Marc Gisins Wintersport-Warm-up

Um sich aufzuwärmen, setzt Marc die Skistöcke ein. Mach diese Übungen vor deiner ersten Fahrt. Dann ist deine Chance kleiner, dass du dich bei einem Sturz verletzt und die nächsten Wochen an Stöcken der unangenehmen Art gehen musst.

Cover Warm-up, Marc Gisin - Cover

Downloads und Bestellungen

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren