HIRESCG19-09-16_DSF1043.jpg

Die Geschäftsleitung der Suva stellt sich vor

Die Mitglieder der Geschäftsleitung tragen die Verantwortung für über 4000 Beschäftigte und rund 130000 Betriebe mit über zwei Millionen Versicherten. Hier erfahren Sie, wer das Schiff namens Suva durch stille, hektische und zuweilen stürmische Wasser führt.

Inhalt

Kurz und bündig

Die Aufgaben und Verantwortungsbereiche:

  • Die Geschäftsleitung ist auf operationeller Ebene das oberste leitende und vollziehende Organ und vertritt die Suva nach aussen.
  • Die Mitglieder der Geschäftsleitung sind für die Führung des Unternehmens zuständig.
  • Sie bereiten die Geschäfte vor und setzen die Beschlüsse des Suva-Rates, seiner Ausschüsse und Kommissionen um.
  • Der Vorsitzende der Geschäftsleitung übt die Aufsicht über die Departemente aus und trägt gegenüber dem Suva-Rat die Gesamtverantwortung für die operative Führung der Suva.

Felix Weber, Vorsitzender der Geschäftsleitung, Leiter Departement Kunden und Partner

Jubiläumsausgabe «benefit» 4 Editorial, Felix Weber, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Suva
Lebenslauf

Seit Januar 2016 ist Felix Weber Vorsitzender der Geschäftsleitung. Er leitet das Departement Kunden und Partner. Zudem präsidiert er den Stiftungsrat der bfu (Beratungsstelle für Unfallverhütung) und der EKAS (Eidgenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit). Weber ist seit 2009 Mitglied der Geschäftsleitung. In dieser Zeit leitete er das Departement Versicherungsleistungen und Rehabilitation. Er war für das Schadenmanagement der Suva, die beiden Rehabilitationsklinken in Bellikon (AG) und Sion (VS), die Militärversicherung sowie einen Teil des Agenturnetzes verantwortlich.

Vor seiner Zeit bei der Suva war Weber für die Luzerner Kranken- und Unfallversicherung Concordia tätig. Dort war er als Mitglied der Geschäftsleitung für die Geschäftseinheit Markt zuständig und trug die Verantwortung für den Vertrieb des Privat- und Firmenkundengeschäfts sowie das Marketing. Zur Concordia stiess Felix Weber, nachdem er während zehn Jahren in verschiedenen Führungsfunktionen für den Versicherungskonzern Zurich tätig gewesen war. Felix Weber wurde 1965 geboren. An der Universität St. Gallen studierte er mit Schwerpunkt Risikomanagement und Versicherung. 2014 absolvierte er zudem das Senior Executive Programme der London Business School.

Schweiz
CH

Daniel Roscher, Leiter Departement Schadenmanagement und Rehabilitation

HIRES_CG17-05-02_DSF7345.jpg
Lebenslauf

Daniel Roscher ist seit dem 1. Januar 2016 Mitglied der Geschäftsleitung. Er leitet das Departement Schadenmanagement und Rehabilitation, mit den vier Schaden-Regionen. In dieser Funktion ist er auch für die Militärversicherung und für die beiden Rehabilitationskliniken in Bellikon (AG) und Sion (VS) verantwortlich, welchen er als Präsident des Klinikrats vorsteht. Zudem präsidiert er die Medizinaltarif-Kommission UVG und ist Verwaltungsrat der SwissDRG AG. Daniel Roscher ist im Beirat von Compasso und er ist Beirat des CAS Claims Management der ZHAW Zürich. Ebenso ist er Vorstandsmitglied im Forum Gesundheit Luzern. Roscher ist seit 1997 bei der Suva und war Direktor der Agentur Zürich.  

Seine berufliche Laufbahn begann Daniel Roscher beim Versicherungskonzern Zurich, wo er in verschiedenen Leitungsfunktionen Führungserfahrung sammeln konnte. 1993 wechselte er als Leiter Schaden zur Limmat Versicherungs-Gesellschaft bzw. Schweizerischen Mobiliar. 1995 kehrte Roscher zum Versicherungskonzern Zurich zurück, wo er für zwei Jahre in der Direktion Zürich-Stadt als Leiter Personenversicherungen, Grosskundengeschäft Schaden und Underwriting wirkte. 

Geboren wurde Daniel Roscher 1962 und wuchs in Opfikon im Kanton Zürich auf. Er bildete sich an der Fachhochschule AKAD in Zürich zum Betriebsökonomen weiter und absolvierte an der Universität Zürich das Executive-MBA. Im Kanton Zürich war er von 2007 - 2017 Mitglied des Schiedsgerichts in Sozialversicherungsstreitigkeiten. Von 2011 bis 2018 lehrte er als Dozent für Schadenmanagement an der höheren Fachschule Versicherungen HFV.

Schweiz
CH

Edith Müller Loretz, Leiterin Departement Gesundheitsschutz und Personal

Edith_Müller_Loretz
Lebenslauf

Edith Müller Loretz ist seit dem 1. April 2019 Mitglied der Geschäftsleitung und hat den Vorsitz des Departements Gesundheitsschutz und Personal inne. In dieser Funktion ist sie für die Abteilungen Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Luzern und Lausanne, Präventionsangebote, Präventionsberatung sowie Human Resources verantwortlich. 

Edith Müller Loretz ist Mitglied der Eidgenössischen Koordinationskommission für Arbeitssicherheit EKAS, zudem Mitglied der Personalvorsorgekommission und Stiftungsrätin der Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) sowie Stiftungsrätin der Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz.

Edith Müller Loretz stieg 1998 als Kampagnenleiterin Schneesport bei der Suva ein und übernahm zehn Jahre später die Gesamtleitung der Präventionskampagnen. Ab 2011 war sie verantwortlich für die Sparte Freizeitsicherheit und hatte zuletzt für fünf Jahre die Leitung sämtlicher Präventionsangebote der Suva inne. Die gelernte Drogistin studierte Betriebsökonomie an der Hochschule Luzern. Neben einem Vertiefungsstudium in Tourismus und Freizeit an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Chur absolvierte sie eine Führungsausbildung an der Management School St. Gallen und schloss darüber hinaus CAS-Zertifikatslehrgänge an der Fachhochschule Nordwestschweiz im Bereich Corporate Communication sowie Arbeits- und Organisationspsychologie ab. Edith Müller Loretz ist 1968 geboren, im Kanton Luzern aufgewachsen und ist ehrenamtlich in der Geschäftsleitung des SC Kriens tätig.

Schweiz
CH

Hubert Niggli, Departement Finanzen und Informatik

HIRESCG19-08-05_DSF2947.jpg
Lebenslauf

Hubert Niggli ist seit dem 1. Juli 2019 Mitglied der Geschäftsleitung und leitet das Departement Finanzen und Informatik. In dieser Funktion verantwortet er die Abteilungen Finanzanlagen, Unternehmensrechnung & Controlling, Immobilien, Versicherungstechnik und Informatik. 

Hubert Niggli trat 2003 als Leiter quantitatives Research und Risikomanagement in die Suva ein und leitete ab 2006 die Abteilung Finanzen. Er verantwortete in dieser Aufgabe die Vermögensverwaltung und trug massgeblich zu der in den letzten Jahren überdurchschnittlichen Performance der Suva-Kapitalanlagen bei. Zudem war er in dieser Funktion für das Rechnungswesen und das Finanzcontrolling zuständig. 

Vor der Suva arbeitete er in der Rückversicherung als Underwriter und Risk Analyst bei der Converium Ltd.. Hubert Niggli ist promovierter Physiker und war im In- und Ausland in der Forschung tätig. 1968 in Luzern geboren, lebt Hubert Niggli heute im Kanton Zug, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Schweiz
CH

Downloads und Bestellungen

Finden Sie diese Seite hilfreich?

Das könnte Sie auch interessieren