Ein Wegweiser weist zum Unispital Zürich, steht aber vor dem Ayers Rock. Ein Känguru ist ebenfalls zu sehen.

Abredeversicherung

  • Eine Abredeversicherung verlängert den obligatorischen Versicherungsschutz gegen Nichtberufsunfälle um bis zu sechs Monate.
  • Der Schutz gegen Nichtberufsunfälle ist auch bei Ferienreisen im Ausland wirksam.
  • Die Abredeversicherung muss vor dem Ende der obligatorischen Nichtberufsunfallversicherung abgeschlossen und bezahlt werden.

Schliessen Sie die Versicherungslücke

Falls Sie Ihre Arbeitsstelle aufgeben oder unbezahlten Urlaub beziehen, sind Sie noch 31 Tage ab dem letzten Arbeitstag gegen Nichtberufsunfälle versichert. Die gleiche Regel betrifft Personen, die keinen Anspruch mehr auf Arbeitslosenentschädigung haben.
Nach dem Ablauf der 31 Tage geniessen Sie keine Unfalldeckung mehr – das kann teuer werden. Schliessen Sie darum diese Versicherungslücke mit einer Abredeversicherung und profitieren Sie von bis zu sechs zusätzlichen Monaten Versicherungsschutz.

Länger bei Unfällen versichert

Durch eine Abredeversicherung verlängern Sie die obligatorischen Nichtberufsunfallversicherung:

Wer vor Ablauf der einmonatigen Nachdeckungsfrist eine Abredeversicherung beim bisherigen Versicherer abschliesst, kann den Versicherungsschutz für Nichtberufsunfälle um bis zu 6 weitere Monate verlängern. Dies bei unveränderten Leistungen nach dem Bundesgesetz über die Unfallversicherung UVG wie Heilbehandlung, Taggeld, Invalidenrente sowie Hinterlassenenrente.

Kann ich mich versichern?

Ja, sofern Sie mindestens 8 Stunden pro Woche gearbeitet haben oder Anspruch auf Arbeitslosenentschädigung hatten. Achtung: Um eine nahtlose Abredeversicherung bei der Suva abzuschliessen, darf der letzte Tag mit mindestens halbem Lohnanspruch nicht länger als 31 Tage zurückliegen.

Was kostet es mich?

Eine Monatsprämie kostet 45 Franken. Nach der Bezahlung erhalten Sie einen international verwendbaren Versicherungsausweis.

Weltweit versichert

Wer gegen ausserberufliche Unfälle versichert ist, geniesst den Versicherungsschutz der Suva auch auf Ferienreisen im Ausland.

Zu den Versicherungsleistungen zählen etwa die medizinische Behandlung, Bergungs- und Rettungsmassnahmen sowie medizinisch notwendige Reisen und Transporte.

Strasse in Australien

Handeln

Versicherungsbedingungen

Die Abredeversicherung muss vor dem Ende der obligatorischen Nichtberufsunfallversicherung abgeschlossen und bezahlt werden. Bevor Sie Ihren Schutz gegen Nichtberufsunfälle verlängern, sollten Sie folgendes beachten:

  • Die Abredeversicherung kann nicht gekündigt werden, Prämienrückerstattungen sind nicht möglich. Schliessen Sie die Abredeversicherung deshalb nur für die sicher benötigte Zeitdauer ab (Mindestlaufzeit: 1 Monat). Bei Bedarf kann Ihre laufende Abredeversicherung bis zum Maximum von sechs Monaten verlängert werden.
  • Für die Verlängerung des Versicherungsschutzes um mehr als sechs Monate empfiehlt es sich, den Unfallschutz bei der Krankenkasse einschliessen zu lassen.
  • Das Berufsunfallrisiko kann nicht durch die Abredeversicherung gedeckt werden, weil nur die Nichtberufsunfallversicherung weitergeführt wird.
  • Arbeitslose mit Anspruch auf Arbeitslosenentschädigung sind bei der Suva gegen Unfälle versichert.
  • Wer Militär-, Zivildienst oder Zivilschutzdienst leistet, ist über die Militärversicherung versichert. Die Militärversicherung kann nicht durch die Abredeversicherung verlängert werden. Eine bereits laufende Nachdeckungsfrist oder Abredeversicherung ruht während eines Militär-, Zivildienstes oder Zivilschutzdienstes.
  • Die Versicherungsdeckung besteht nur unter der Voraussetzung, dass die von Ihnen gemachten Angaben korrekt sind.

Abredeversicherung abschliessen oder verlängern

Mit unserem

Online-Service

schliessen Sie Ihre Abredeversicherung ab und bezahlen die Prämie von 45 Franken pro Monat mit Kreditkarte, PostCard oder PayPal. Falls Ihnen der Online-Abschluss und die elektronische Bezahlung nicht möglich sind, kontaktieren Sie Ihre Suva-Agentur: Agenturen und Adressen  .

Outback Australien

Material

Für eine CI konforme Darstellung verwenden Sie bitte den PDF Export.